Kirchenchor Hasenleiten

 

Fragt man alteingesessene „Hasenleitner“, so gibt es den Kirchenchor Hasenleiten „schon immer“.
Tatsächlich wird in unserer Chronik erwähnt, dass ein Kirchenchor von 1952 bis 1970 bestanden hat; damals unter der Leitung von Herrn Oberstudienrat Alois Litschauer. 1970 musste der Chor wegen Mitgliedermangel aufgelöst werden. Einige Zeit später, wurde er aber erneut ins Leben gerufen; ebenfalls unter der Leitung von Herrn Litschauer. Besonders zu kirchlichen Feiern, z.B. Christi Himmelfahrt, übernahm der Kirchenchor die Messgestaltung.

1978 wurde der Kirchenchor von Herrn Friedl Seiringer übernommen. Es bürgerten sich mit der Zeit einige „Fixmessen“ ein. So wird bis heute die Messe am 8. 12. vom Kirchenchor gesungen. Der Kirchenchor wurde ein „Anlasschor“; sei es zu goldenen Hochzeiten oder zu anderen Kirchenfesten. Der Kirchenchor war immer gerne bereit einen Anlass zu verschönern.
Auch Chorausflüge, früher zweitägig, jetzt meist nur eintägig, wurden zur Freude aller Mitglieder durchgeführt.

Zu Weihnachten 2006 kam es zu einem weiteren Wechsel in der Chorleitung. Angelika Zenker übernahm den Kirchenchor; unterstützt wird sie bis heute durch die Liebe und Geduld ihrer Chormitglieder.



HÖHEPUNKTE

Als Anfang der 90er Jahre „Advent in Hasenleiten“ ins Leben gerufen wurde, übernahm auch hier der Kirchenchor einen Teil der Gestaltung.
Seit 2006 übernimmt unser Chor die alleinige Gestaltung dieses besinnlichen Nachmittages.
Mit der Zeit wurden auch sehr erfolgreiche Konzerte aufgeführt.
Den Höhepunkt erreichte der Kirchenchor November 2006 mit seinem „Good News“ – Gospelkonzert. Dreimal wurde es in drei verschiedenen Pfarren aufgeführt. Auch die Mitgliederzahl betrug damals über 30 Personen.



REPERTOIRE

Unser Kirchenchor ist sehr vielseitig. Nicht nur Kirchenlieder, deutsche und lateinische Messen, neue geistliche Lieder, Gospels und Spirituals, sondern auch Volkslieder, Musicals und traditionelle Lieder aus aller Welt werden von uns gerne gesungen.



AUSBLICKE

Unser Kirchenchor besteht zurzeit aus 18 Frauen (Sopran 11/ Alt 7) und 5 Männern (Tenor 3/ Bass 2).
Wir sind eine sehr nette Gemeinschaft und treffen uns einmal in der Woche zur Chorprobe. Wir haben alle Freude und Spaß am Singen. Wir feiern gerne und sind auch sonst eine lustige Runde.

Wenn SIE auch gerne singen, eine nette Gemeinschaft suchen und Freude an Aufführungen haben, sind sie jederzeit bei uns gerne gesehen.
Unsere Proben finden jeden DONNERSTAG um 20 UHR statt.

Auf ein baldiges Kennenlernen freut sich der Kirchenchor Hasenleiten!



Kontaktperson : Angelika Pfeifer (Chorleiterin)

 

     PFARRE HASENLEITEN

ZUM HL. JOHANNES MARIA VIANNEY

1110 Wien, Hasenleitengasse 16 

Tel. 01/7675182

Frau Angelika Pfeifer (vorm. Zenker) hat jahrelang mit unermüdlichem Eifer, durch unzählige Aktionen, wie Konzerte, Veranstaltungen jeder Art, Kochbuch Aktion, Orgelwein und dem Adventkranzverkauf mit Unterstützung und Hilfe vieler Freiwilligen Spenden gesammelt, die dann den Kauf ermöglicht haben.

Ohne diesen Einsatz und die Tatsache, dass es das Angebot gab, eine gebrauchte Orgel in erstklassigem Zustand zu bekommen, wäre es nicht möglich gewesen.

Mit großem Dank und Anerkennung dieser großartigen Leistung wurde die Orgel auf den

Namen

  „ Angelika Zenker Orgel“ 

getauft und vom Kirchenchor gewidmet.

 

Orgel in Hasenleiten

 

1976 wurde die Orgel von der Fa. Walcker erbaut und stand bis November 2014 in der Unterkirche der Pfarre „Maria vom Berge Karmel“.

Durch eine glückliche Fügung gelangte sie dann Mitte November 2014 zu uns, nach Hasenleiten, wo sie am 14.12. 2014 feierlich gesegnet wurde.

 

Die Orgel besitzt mechanische Schleifladen, ein seit der Barockzeit übliches System. Unsere Orgel spielt sich sehr angenehm und präzise und eignet sich nicht nur als Liturgie-Orgel, sondern auch als Übungs- und Konzertorgel, solistisch, als auch als Begleitinstrument. Die Zuhörer und Organisten können sich über hochwertiges Pfeifenmaterial vor allem der Prinzipale – mit hohem Zinnanteil – freuen, die einen glänzenden Pleno – Klang ergeben. Die weichen Flöten bestechen durch variable Klangfarben, auch bei den Grundstimmen. Die Manualzunge im Oberwerk mit dem typisch schnoddrig-färbigen Klang kann mit Vorteil solistisch, lyrisch und als Klangverstärkung im Pleno verwendet werden. Die tiefe Pedalzunge im Bass hingegen gibt ein kräftiges Fundament für die gesamte Orgel.

 

Für den Kirchenraum in Hasenleiten bestens geeignet, möge die Orgel uns bei der richtigen Pflege noch viel Freude machen!

 

Angelika und Gerhard Pfeifer

Dank und anerkennende Worte von Friedrich Seiringer vor der Taufe durch Pfr. P. Jan Soroka.

Sonntag, 21. Mai 2017,

10:15 Uhr Gospelmesse,

gestaltet vom Kirchenchor,

anlässlich des Geburtstags von Pfarrer Jan,

mit  Orgel Taufe

Organist und Ehemann Gerhard Pfeifer

„gratuliert“ musikalisch.

Ausflug nach Poysdorf am 22. Oktober 2017

 

 

Pfarrkirche Poysdorf

 

 und Altarraum

Orgel in der

Pfarrkiche Ottenthal